Dienst am Wort – Startseite
Startseite
Titelcover der aktuelle Ausgabe 4/2020 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Die Inhalte
der Zeitschrift
»Dienst am Wort«
Herausgeber
Unsere Autoren
»Dienst am Wort – Gedanken zur Sonntagspredigt« – die Predigtzeitschrift für Pfarrer und alle im Dienst der Verkündigung Stehenden. Sie enthält für jeden Sonn- und Feiertag ausgearbeitete Predigten zu Lesung und Evangelium sowie Texte zu einzelnen Gottesdienstelementen.

Unsere aktuelle Ausgabe 4/2020 mit folgenden Beiträgen:
Einführung
Anton Seeberger
Liebe Leserinnen und Leser,

bei der Predigtvorbereitung habe ich die Gemeinde vor mir, der ich jeden Sonntag das Evangelium auslegen darf. Auch beim Schreiben einer Predigt habe ich »meine« Gemeinde und einzelne Menschen imaginär vor mir. In innerlich kargen Zeiten gerät das »Dürfen« manchmal auch zu einem »Müssen«.
Und dann halte ich die Predigt, meistens anders als geschrieben, und ich spüre, sehe, höre, ob ich die Menschen erreicht habe. Die oberflächlich-erzwungene oder gesammelt-erfüllte Stille nach dem Amen bringt das ziemlich präzise zum Ausdruck.

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 1

Siebter Sonntag der Osterzeit

Christian Böckmann
»Die Herrlichkeit Gottes ist der lebende Mensch«
 
Einführung
Wir befinden uns auf der Zielgeraden. Nach dem Fest Christi Himmelfahrt bereiten wir uns auf das Hohe Pfingstfest vor. Die Erwartung und das Herabrufen des Heiligen Geistes erfüllt die Liturgie dieser Tage auf besondere Weise.
Eindringliches Bitten, lautes Rufen, inniges Gebet – all dies begegnet uns in den Lesungen des heutigen Ostersonntages. Wir werden mit hineingenommen in die Bitten der ersten Jüngerinnen und Jünger; wir werden Zeugen des Gebets Jesu, der wie in einem Vermächtnis uns mitnimmt in seine tiefe und liebevolle Beziehung zum Vater.
Bitten und Gebet um den Geist Gottes – sich öffnen für die Gegenwart des Herrn jetzt hier in unserer Mitte. So lasst uns rufen:

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 2

Pfingstsonntag

Wolfgang Metz
Der Heilige Geist – ein guter Ratgeber
 
Einführung
Pfingsten ist nicht nur das Fest, das davon erzählt, dass die Jünger vom Heiligen Geist erfüllt worden sind. Und es ist nicht nur das Fest, das davon erzählt, wie die Jünger nach draußen gegangen sind. Es ist vor allem auch das Fest, das davon erzählt, dass der Heilige Geist Menschen in Bewegung setzt, zu einer Offenheit anregt, die vorher nicht da zu sein schien, und sie ermutigt, mit ihrem Glauben nicht nur bei sich zu bleiben. Das Pfingstfest heute ist die Einladung, um den Heiligen Geist zu beten und darauf zu achten, was er heute, hier und jetzt in uns, bei jedem und jeder von Ihnen, bewegen, öffnen und ermutigen möchte.

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 3

Fronleichnam

Robert Widmann
Ein Fest und ein lohnender Streit
 
Einführung
Die Frage nach der richtigen Lebensweise bewegt in neuer Weise die Gemüter: Welche Änderungen der Lebensweise verlangt der Klimawandel in der Gesellschaft und bei mir selbst? Darüber hinaus stellen die globale Gleichzeitigkeit von Fettleibigkeit und Unterernährung, die Einübung eines gesunden Gebrauchs von Smartphone und digitalen Medien insgesamt, die Ungleichzeitigkeit von Bürostuhl und Rückenschmerzen einerseits und Wellness und Fitnesskult anderseits die Frage: Wie will ich leben? Die Bibeltexte zu Fronleichnam teilen diese Unruhe, ja verstärken sie bis zum Streit: Wie kann Jesus zum Lebensmittel werden, wie kann der Glaube unsere Lebensweise hilfreich prägen?
Am Beginn der Eucharistiefeier steht ein Kennzeichen christlicher Lebensweise: Vergebung erfahren und zu heilend-versöhnender Lebensweise befähigt und gesandt zu sein.

Lesen Sie mehr...   

pastoral.de


Das bewährte
BasisProgramm
auf CD-ROM


pastoral.de - BasisProgramm

oder jetzt ganz neu

Die neue
Web-Plattform
im Browser


pastoral.de - Web-Plattform

Vergleichen Sie hier

Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen



Dienst am Wort
Telefon: +49 (0) 711 44 06-134 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum