Dienst am Wort – Startseite
Startseite
Titelcover der aktuelle Ausgabe 5/2022 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Die Inhalte
der Zeitschrift
»Dienst am Wort«
Herausgeber
Alle Leseproben
»Dienst am Wort – Gedanken zur Sonntagspredigt« – die Predigtzeitschrift für Pfarrer und alle im Dienst der Verkündigung Stehenden. Sie enthält für jeden Sonn- und Feiertag ausgearbeitete Predigten zu Lesung und Evangelium sowie Texte zu einzelnen Gottesdienstelementen.

Unsere aktuelle Ausgabe 5/2022 mit folgenden Beiträgen:
Einführung
Anton Seeberger


Liebe Leserinnen und Leser,

»Herr, lehre uns beten!« – sagen die Jünger zu Jesus, nachdem sie ihn betend erlebt haben (Lk 11,1–4). Diese Bitte an Jesus ist ein wenig verstörend. Die Jünger standen – wie Jesus auch – in einer starken Tradition des Betens. Ihre Bibel ist voller Gebete, das Buch der Psalmen kann uns Vorbild und Schule des Gebetes sein. Dennoch wollen die Jünger beten lernen, wie Jesus gebetet hat. Ich verstehe diese Bitte, weil ich aus meinem eigenen Beten weiß, wie schnell beim Beten das eigene Ich in den Mittelpunkt kommt und Gott, der Gebetene, aus der Mitte verdrängt. In der letzten Sitzung des Beirats unserer Zeitschrift haben wir über das Beten gesprochen, genauer hin über die Fürbitte im Gottesdienst, also über das Gebet, das wir als Gebet einer Gemeinde formulieren und darauf hoffen, dass die Gemeinde sich unsere Bitten zu eigen macht.


Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 1
Heiliger Petrus und heiliger Paulus – Am Tag
Bernd Hillebrand
Brückenbauer in schweren Zeiten
Lesejahr A – B – C
 
Einführung
Gerne setzt man sich zu Gleichgesinnten oder sucht sich für das eigene Team Menschen aus, die ähnlich ticken. Herausfordernd und unangenehm sind meist diejenigen, von denen man infrage gestellt wird oder Widerspruch erntet. In der Entstehung der Kirche hingegen waren zwei Personen entscheidend und tragend, die sich nicht immer grün waren. Petrus und Paulus sind gegensätzlich und müssen Konflikte gemeinsam lösen. Darin zeigt sich, wie fruchtbar und notwendig es ist, dass sich in der Kirche nicht nur gleiche Typen finden. Gerade in der Diversität wird Kirche lebendig und fruchtbar. Diese Pluralität fordert uns heraus und führt uns oft auch an Grenzen. Öffnen wir uns zu Beginn des Gottesdienstes für den Geist der Versöhnung.

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 2
17. Sonntag im Jahreskreis
Wilfried Eisele
Gemeinsam mehr Glauben wagen
Lesejahr C
 
Einführung
Wer sich auf Gott einlässt, geht Wagnis ein. Er setzt sein Leben auf diese Karte, und keiner garantiert ihm, dass er dabei gewinnen wird. Gläubige Menschen sind weder glücklicher noch gesünder, weder erfolgreicher noch wohlhabender. Aber darum geht es auch nicht. Wer sich von Gott angesprochen fühlt, kann diesem Anspruch nicht ausweichen. Er muss sich entscheiden, ob er dem Wort der Liebe vertraut, ob er das Freundschaftsangebot annimmt oder ob er lieber auf Distanz bleibt. Gott hat Zeit, er wartet auf uns.

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 3
19. Sonntag im Jahreskreis
Josef Birk
Wie handelt Gott in unserer konkreten Geschichte?
Lesejahr C
 
Einführung
Wenn wir uns zur Feier der Eucharistie treffen, fühlen wir uns auch verbunden mit unseren älteren Geschwistern im Glauben, den Juden. In der Lesung hören wir von deren Urerfahrung der Befreiung durch Gott, vom Auszug aus Ägypten. Die Sehnsucht nach Befreiung ist auch 2000 Jahre, nachdem der heutige Lesungstext geschrieben wurde, ein großes Thema. Feiern wir diesen Gottesdienst als Erinnerung an Leben, Tod und Auferstehung Jesu Christi, seine große Befreiungstat.

Lesen Sie mehr...   

pastoral.de


Das bewährte
BasisProgramm
auf CD-ROM


pastoral.de - BasisProgramm

oder

Die
Web-Plattform
im Browser


pastoral.de - Web-Plattform

Vergleichen Sie hier


Dienst am Wort
Telefon: +49 (0) 711 44 06-134 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum