Dienst am Wort – Startseite
Startseite
Titelcover der aktuelle Ausgabe 6/2021 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Die Inhalte
der Zeitschrift
»Dienst am Wort«
Herausgeber
Alle Leseproben
»Dienst am Wort – Gedanken zur Sonntagspredigt« – die Predigtzeitschrift für Pfarrer und alle im Dienst der Verkündigung Stehenden. Sie enthält für jeden Sonn- und Feiertag ausgearbeitete Predigten zu Lesung und Evangelium sowie Texte zu einzelnen Gottesdienstelementen.

Unsere aktuelle Ausgabe 6/2021 mit folgenden Beiträgen:
Einführung
Anton Seeberger

Liebe Leserinnen und Leser,

zweimal innerhalb des letzten Jahres wurde ich von einem jungen Paar gefragt, ob ich mit ihnen eine »freie Trauung« gestalten würde. Ich weiß, dass es Ritualbegleiterinnen und Ritualbegleiter gibt, die für und mit religiös ungebundenen Menschen eine Hochzeitsfeier entwerfen und gestalten. Beide Paare, die mich gefragt haben, sind aber kirchlich gebunden. Ein Paar gehört entschieden, wenn auch kaum praktizierend, der evangelischen Kirche an. Der eine Teil des Paares, das mich jüngst gefragt hat, ist katholisch, der andere ohne Konfession. Beide Paare wissen, dass sie einen katholischen Priester vor sich haben, der beauftragt ist, einer kirchlichen Eheschließung zu assistieren.


Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 1

22. Sonntag im Jahreskreis

Anton Seeberger
Mit lauterer Seele
 

Einführung
Was die Lippen sagen, soll aus dem Herzen kommen. Und das Gute im Herzen soll die Lippen zum Sprechen und Singen bringen. Wir feiern Eucharistie mit Herz und Mund. Was wir fühlen und was wir sagen, soll übereinstimmen. Darum bereiten wir uns für die Begegnung mit Christus und rufen ihn um sein Erbarmen an:


Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 2

25. Sonntag im Jahreskreis

Michael Wollek
Woher kommt der Streit unter euch?
 
Einführung
Wir ernten, was wir säen. Das gilt für die Landwirtschaft. Das gilt auch für unser Leben. Liebe, Herzensgüte, Frieden und ebenso Dankbarkeit oder die Bereitschaft zu vergeben gehören zu den guten Samen und führen zu guter Ernte. Neid, Hass, Gier und Eifersucht führen zum Gegenteil.

Wir ernten aber auch das, was andere lange vor uns gesät haben. Und wir selbst säen aus und erst nachfolgende Generationen werden ernten. Das gilt für das Gute wie für das Schlechte. Seien wir uns dessen bewusst und bitten wir Gott um seine Hilfe.

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 3

Erntedank

Claudia Schmidt
Das Prinzip Wachstum
 
Einführung
Wir feiern Erntedank. Mit diesem Fest holen wir ins Bewusstsein, dass wir Tag für Tag reich beschenkt sind mit dem, was wir zum Leben brauchen: mit Nahrung, aber auch mit Beziehungen zu Menschen, mit Freiheit, mit Heimat, mit vielen Anlässen zur Freude. Heute wollen wir Gott für alles, was unser Leben erfüllt, von Herzen danken. Gleichzeitig dürfen wir Gott in diesem Gottesdienst alles bringen, was uns schmerzlich fehlt im Leben. Bitten wir ihn, dass er uns heilend und helfend nahe ist.

Lesen Sie mehr...   

pastoral.de


Das bewährte
BasisProgramm
auf CD-ROM


pastoral.de - BasisProgramm

oder

Die
Web-Plattform
im Browser


pastoral.de - Web-Plattform

Vergleichen Sie hier


Dienst am Wort
Telefon: +49 (0) 711 44 06-134 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum